Das erste Rennen in Schleiz 2018

Triumph-Fans sahen ein heißes Rennen bei sommerlichen Bedingungen in Schleiz. Pole-Setter Henrik Müller sicherte sich Platz eins vor einem starken Billy Hilpert, der bis zuletzt am Heck von Müller hing. Beide motivierten sich gegenseitig zu tiefen 1:35er-Zeiten.

In der Division 765 sorgte T-Cup-Veteran und Gaststarter Leonhard Neels für eine faustdicke Überraschung, als er sich in der letzten Runde den Sieg in der Klasse durch ein Überholmanöver vor Uli Bonsels sicherte. Die Zuschauer sahen packenden und cleveren Rennsport bis zum Schluss.

Bei den kleineren Hubräumen der Division 675, ergab sich ein spannender Dreikampf zwischen Alfons Brandl, Michael Märksch und Harald Kaufmann. Die drei beendeten das Rennen innerhalb von einer Sekunde, mit dem besseren Ende für Brandl, der vor Märksch und Kaufmann ins Ziel kam. 

Das Rennen musste bereits kurz nach dem Start kurz unterbrochen werden, weil T-Challenge-Pilot Christian Kipfmüller stürzte. Der Fahrer konnte sich aber sofort aus eigener Kraft vom Motorrad entfernen und begab sich in ärztliche Unterstützung. Durch den Restart verkürzte sich die Renndistanz auf sieben Runden. Wir wünschen gute Besserung!

PDF-Link: Ergebnisse Rennen 1

Comments are closed.